19.11.2013

von B° MS

(Quelle: Kulturamt Haßfurt)

Kulturtermine in Haßfurt im Advent

Haßfurt im Advent: Hier jagt ein Highlight das nächste. Die Veranstaltungen bis 22. Dezember 2013:

In der Stadthalle Haßfurt

Die Termine:

Freitag, 22.11.2013, 20.00 Uhr Stadthalle
Genesis Klassik - Ray Wilson & Quintett


Eintritt: 30,- €, ABO Plus Card 28,- €, Schüler, Studenten 28,- €, AK 32,- €

Ray Wilson, der Ex-Sänger von GENESIS, präsentiert zum 20jährigen Bühnenjubiläum mit seiner Band und dem Berlin Symphony Ensemble die größten Hits der Bandgeschichte. Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen mit klassischen Streicher-Arrangements - eine neue Dimension von GENESIS, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren.

Mit ihrem Mainstream-Rock wurde GENESIS zu einer der kommerziell erfolgreichsten Musikgruppen der 1980er und 1990er Jahre. Insgesamt verkaufte GENESIS über 150 Millionen Scheiben weltweit. Im März 2010 wurde GENESIS als wichtige und einflussreiche Band in die berühmte "Rock'n'Roll Hall of Fame" aufgenommen.

Ray Wilsons internationale Musikkarriere begann 1994 mit der Grunge-Sensation STILTSKIN, als er die Charts mit dem Nummer-1-Hit "Inside" stürmte. Der Song lief jahrelang als weltweiter TV-Spot der Jeansfirma "Levi's". 1997 wurde der Schotte dann Mitglied der britischen Rocklegende GENESIS, wo er Phil Collins als Sänger ersetzte. Mit dem gemeinsam produzierten GENESIS-Album "Calling All Stations" ging es auf eine erfolgreiche Stadion-Tournee durch ganz Europa und Nordamerika. Nach der Auflösung von GENESIS spielte Ray Wilson in Deutschland u.a. mit Musikgrößen wie Marius Müller-Westernhagen und den "Turntablerocker". Mit den "Scorpions" und den Berliner Philharmonikern stand er gemeinsam zum Eröffnungskonzert der EXPO-Weltausstellung in Hannover auf der Bühne.

2003 veröffentlichte Ray Wilson sein erstes Solo-Album "Change" und stellte es während seiner Tournee - mit über 50 Shows allein in Deutschland - gemeinsam mit Joe Jackson und der Band SAGA vor. Für den Song "Yet Another Day" vom gleichen Album arbeitete er mit dem holländischen Star-DJ Armin Van Buuren zusammen; der Song erreichte mühelosPlatz 1 in den Dance-Charts. Ray Wilson ging in den folgenden Jahren auf Europa-Tour mit Dolores O'Riordan von den CRANBERRIES und SUPERTRAMP-Frontmann Roger Hogdson.

Ray Wilson gilt als sympathischer Ausnahmesänger und hat sich mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz weltweit einen Namen als exzellenter Entertainer gemacht. Mit typisch schottischer Gelassenheit kombiniert er die Energie der Rock-Musik mit komplexen Songtexten. Mit seinem neuen Projekt "GENESIS Classic" erfüllt sich der Schotte einen ganz persönlichen Traum: die erfolgreichsten Hits von GENESIS in Originalversion "unplugged" zu spielen, die klassischen Keyboard-Sequenzen ersetzt durch Streicher-Arrangements.

Im Repertoire hat Ray Wilson selbstverständlich alle Hits wie Follow You, Follow Me - No Son Of Mine - Carpet Crawlers Land of Confusion - Not About Us - Jesus He Knows Me – Congo – I Can't Dance – aber auch Solo-Hits von seinen ehemaligen Bandkollegen Peter Gabriel "Solsbury Hill", Mike & the Mechanics "Another Cup Of Coffee" und Phil Collins "Another Day in Paradise".

Ray Wilson, der vom "Classic Rock Magazin" als einer der erstklassigen Sänger Großbritanniens ausgezeichnet wurde, ist bekannt für seine starke Bühnenpräsenz und begeisternden Auftritte. GENESIS Classic verspricht ein einzigartiges Konzerterlebnis für jeden, der gute Live-Musik zu schätzen weiß.


Freitag, 22.11.2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
Konzert: Chanson Duo «tete-a-tete»
"Je ne regrette rien". Eine Hommage an Edith Piaf


Eintritt : 14,- € / AK 16,- € - VVK Haßfurter Tagblatt, Tel. 09521 1714 und hier online

"Wenn sie singt meint man, sie risse sich endgültig die Seele aus dem Leib" - ein Zitat ihres Freundes Jean Cocteau, der Edith Piaf damit treffend charakterisierte. Sie sang, wie sie lebte und sie lebte, wie sie sang: leidenschaftlich, mal himmelhoch jauchzend, mal zu Tode betrübt. So ist es nicht gerade eine einfache Aufgabe, die sich das Duo tête-à-tête mit der Hommage gestellt hat. Doch die Erfahrung des jahrelangen Zusammenspiels beider Partner, die Harmonie der Präsentation, die poetisch erzählten Passagen, in denen man über das Leben von Edith Piaf erfährt und zugleich auf die Lieder eingestimmt wird, sowie die ausdrucksvolle Mimik und Gestik von Ulli Rollshausen lassen den Vortrag so lebendig werden, erfassen die Gefühle so ergreifend, dass man glaubt die Geschichten der Lieder würden gerade in diesem Moment geschehen.


Samstag, 23. November 2013, 15.00 Uhr Stadthalle, Gewölbekeller
Die kleine Meerjungfrau
nach Hans Christian Andersen

Theater im Gewölbekeller der Stadthalle Haßfurt

Eintritt: 5,- € Kinder, 7,50 € Erwachsene

"Weit draußen im Meere ist das Wasser so blau wie die Blütenblätter der schönsten Kornblume und so klar wie das reinste Glas. Aber es ist dort sehr tief, tiefer als irgendein Ankertau reicht. Dort unten wohnt das Meervolk ..." So beginnt das wohl bekannteste Märchen von Hans Christian Andersen "Die kleine Meerjungfrau", deren sehnlichster Wunsch es ist, ein Mensch zu werden. Um diesen Wunsch zu erfüllen schenkt die kleine Meerjungfrau sogar ihre wunderschöne Stimme her und lässt sich ganz von ihrer Liebe leiten. Diese Geschichte verzaubert seit Jahren ganze Generationen und ist als Weihnachtsmärchen der Theaterwerkstatt Haßfurt im Gewölbekeller hautnah zu erleben. Herzerwärmende Charaktere, wundersame Musik und eine überraschende Unterwasserwelt lassen die Herzen erstrahlen.

Weitere Vorstellungstermine:
01.12.2013, 08.12.2013, 15.12.2013 jeweils um 15.00 Uhr, 15.12.2013 auch um 17.00 Uhr

Veranstalter: Theaterwerkstatt Haßfurt


Donnerstag, 28.11.2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
TBC "Jahresrückblick"

Kabarettistischer Rückblick

Eintritt: 15,- € / AK 18,- €
 
Zum anstehenden Jahreswechsel präsentiert TBC eine abendfüllende Rückschau und einen Ausblick in bewegter Zeit. Aktuelle Themen aus Zeitgeschehen, Boulevard und Lifestyle.


Freitag, 29. November 2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
Konzert: "triff Klezmer" Ensemble Noisten


Eintritt: 15,- € / AK 18,- €

Klezmermusik ist traditionelle jüdische Fest- und Feiertagsmusik, eine Musik, welche direkt die Seele berührt. Das Klezmer Ensemble Noisten versteht es meisterhaft  den Bogen von fröhlichen extrovertierten Emotionen bis hin zum melancholischen reflexiven Moment zu schlagen. Das Wuppertaler Quartett um den Klarinettisten Reinald Noisten ist eine feste Größe in der gesamtdeutschen Musikszene und darüber hinaus. Das Quartett hat unbändige Spielfreude, virtuose Technik und stilvolle Arrangements. "Triff Klezmer" heißt ihr Programm: Wie gewohnt, werden neben traditionellen Weisen zahlreiche Eigenkompositionen zu hören sein. Hervorzuheben ist besonders die reizvolle Besetzung: Neben Reinald Noisten (Klarinette,) Claus Schmidt (Gitarre), Andreas Kneip (Kontrabass) - alle Absolventen der Kölner Musikhochschule - sorgt Shan Dewaguruparan (Tabla, andere Schlaginstrumente) für eine farbenfrohe Klangpalette.


Freitag, 29. November 2013, 20.00 Uhr Gewölbekeller Stadthalle
Konzert: 60´s alive


Eintritt: 8,- €/AK 10,- €

Die Band "60´s alive" lässt die 60er Jahre musikalisch und optisch wieder aufleben. Mit psychedelischen Outfits, die den Zeitgeist widerspiegeln und den Songs von Kultbands wie den Beatles, Stones, The Who, Cream aber auch Liedern von Janis Joplin oder Jefferson Airplane. Mit dem Sänger Jerry James, Organist Mad Bob, Drummer Tuncay Tercanli, den Gitarristen Sebastian Braun und Steve Darell sowie dem Bassisten Jim Thorpe haben sich absolute Meister ihres Fachs zusammengefunden.


Freitag, 29.11.2013, 20.00 Uhr Aula Waldorfschule
Pioneros Latinos – Latin-Jazz


Eintritt: 8,- €

Nach dem mitreißenden Konzert im Rahmen des letztjährigen Jazzivals ("Orchesterwellen im karibischen Klangsturm" STB) ist es eine Freude, die hochkarätige junge Band wieder zu präsentieren.

Das 13-köpfige Ensemble spielt Latin-Jazz-Classics in mitreißenden Arrangements. Ein fetziger Bläsersatz (5 Musiker an Saxsophon, Trompete, Posaune), eine starke Rhythmussektion (2 Perkussionisten, 1 Schlagzeuger), und Gitarre, Bass und Flügel entwickeln einen groovigen Latinsound. Einige Gesangsnummern runden das Programm ab. Die Musiker lernten sich bei ihrem Jazzstudium an der Hochschule für Musik Würzburg unter der Leitung des Latinmusikers Tomas Perez kennen, der an dem Abend auch mitspielen wird. Das Latin-Jazz Projekt ist in dieser Besetzung einzigartig und selten zu hören!


Samstag, 30. November 2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
U2 EXPERIENCE - die U2 Tribute Show


Eintritt: 15,- €/AK 18,- €

"In den 80er und 90er Jahren wurde U2 zu einer der wichtigsten Rockbands die es je gab. Mit mehr als 30 Hits, von denen mehr als 20 die Top10 erreichten, garantiert U2 Musik und Darbietung auf höchstem Niveau. "Im September 1976 tauchte am Nachrichtenbrett der Mount Tempel Verständnis Schule eine Notiz auf: "Musiker für eine neue Band gesucht". Dies war der geschichtliche Beginn von U2. So entstand U2, eine Irische Rock-Band, die bis heute "round the world" jede ihrer Tourneen in ausverkauften Fußballstadien zelebriert ... mit Ihren Fans! 150 Millionen verkaufte Alben, über 80 Shows pro Jahr seit 3 Jahrzehnten - das ist Irlands Rock-Musik Export Nr.1!

U2- EXPERIENCE ... DIE U2-TRIBUTE SHOW! See it! Hear it! Feel it!
U2-EXPERIENCE - Live from Germany --- das ist DIE U2-Tribute Show!
U2-EXPERIENCE ist U2 Sound, Light, Video, Outfit, Performance und Feeling mit Songs aus der kompletten U2 Historie von "Sunday, bloody Sunday" über "With or without you" zu "One", "Beautiful Day" bis zum 2005er "Vertigo" und "40" zum Ende eines jeden Konzerts, welches vom Publikum singend noch lange nach Konzertende zu hören sein wird ... Rock'n'Roll stops the traffic! (Bono)
U2-EXPERIENCE - The Journey goes on ... and on ...and on ...
See the band! Hear the sound! Feel the spirit!
Ein absolutes "Must have" für ein Publikum allen Alters und besonders U2 Fans auf allen Locations und Events!


Sonntag, 01.12.2013, 17.00 Uhr Stadtpfarrkirche
Weihnachtsoratorium von G. Ph. Telemann


Eintritt: 7,- €
VVK: Kath. Pfarramt und Haßfurter Tagblatt

Georg Philipp Telemann ist neben Bach und Händel der bekannteste Barockkomponist Deutschlands. Neben seinen Konzerten hat der Magdeburger auch Kirchenkantaten für die Hauptkirchen in Frankfurt und Hamburg geschrieben. Zwei adventliche und zwei weihnachtliche Kantaten ergeben zusammen ein Oratorium. Telemanns Musik besticht durch eingängige Melodiebildung. Sie ist einfacher, aber auch zugänglicher als die Musik Bachs.

Mitwirkende: S. Zimmermann (Sopran), J. S. Friese (Alt), S. Köchig (Tenor), V. Joerg (Baß), Orchester der Hochschule für Musik Würzburg, Chor St. Kilian und Jugendchor Haßfurt


Dienstag, 3. Dezember 2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
Judy Harper "Winter songs & tales" -  Weihnachtscarols & Wintergeschichten


Eintritt: 10,- € / AK 12,- €

Glitzernd funkelnde Schneekristalle auf weichen Tannenzweigen, Lebkuchengebäck, Orangenpunsch. Winterzeit, Weihnachtszeit. Zeit für Geschichten und Musik. Vorwiegend englische Weihnachtscarols, verträumte Melodien, Geschichten und Gedichte zur Winter- und Weihnachtszeit zaubern eine beseelte Atmosphäre, in der das Besondere dieser Jahreszeit spürbar wird. Mit ihrer warmen, kristallklaren Stimme und ihrem feinen Harfenspiel verzaubert Judy Harper (alias Judith Hutzel-Weisel) ihre Zuhörer und entführt sie aus der Hektik der Vorweihnachtszeit in eine märchenhafte Weihnachtswelt.


Donnerstag, 5. Dezember 2013, 20.00 Uhr Stadthalle
Märchenhafte Weihnacht mit dem "Bergdoktor" Hans Sigl und dem Streicherensemble "La Finesse"


Eintritt:
1. Kat. 32,- €, AboPlusCard 30,- €, Schüler, Studenten 28,-€
2. Kat. 29,- €, Abo PlusCard 27,- €, Schüler, Studenten 25,- €

Hans Sigl präsentiert seine schönsten Weihnachtsgeschichten. Vielen ist Hans Sigl sicherlich aus der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" bekannt. Hier spielt er seit 2008 an der Seite von Siegfried Rauch den Arzt Martin Gruber. Bekannt wurde er vor allem durch die ZDF-Fernsehkrimiserie SOKO Kitzbühel. Der gebürtige Österreicher lebt mittlerweile am Ammersee.

"La finesse", im Frühjahr 2008 gegründet, entwickelte sich rasant zu einem perfekt aufeinander abgestimmten Streichquartett. Die künstlerische Individualität der Virtuosinnen verschmilzt in diesem Ensemble zu einem verführerisch lebendigen Klangkörper, der nicht nur den Ohren einen Hochgenuss bietet, sondern auch optisch fasziniert. Die Arrangements stammen zum großen Teil aus der Feder der Cellistin Birgit Förstner. Sie weiß die Klangvielfalt und den Esprit der Quartettbesetzung optimal einzusetzen.


Samstag, 7. Dezember 2013, 19.30 Uhr Gewölbekeller Stadthalle
Flat Head Blues Gang - Blues and more

Benefizkonzert anlässlich des Abschlusses des Jubiläumsjahres des Caritasverbandes Landkreis Haßberge

Eintritt frei - für Spenden ein herzliches Dankeschön. Der Erlös kommt benachteiligten Kindern im Landkreis zugute.

Eine Band, die den Blues schon im Namen trägt, muss natürlich eine Auswahl an bekannten Klassikern wie auch Stücke zeitgenössischer Blues-Heroes auf die Bühne bringen. Aber die fünf erfahrenen Musiker aus dem Schweinfurter Raum beweisen in einem abwechslungsreichen Programnm, dass Blues mehr ist als 3 Akkorde in 12 Takten und dass diese Musik unendlich viele Facetten besitzt. Und so kramt man aus 50 Jahren Rock- und Pop-Geschichte gerne das eine oder andere Sahnestückchen hervor, interpretiert es im durchaus eigenen Stil und zeigt, dass auch da Blues drin ist, wo nicht unbedingt Blues draufsteht. Das alles umrahmt mit Anekdoten und Informationen zu den Musiktiteln und ihren Originalinterpreten. Flat Head Blues Gang sind: Gerhard Lutz - Bass (Leiter der Caritas-Erziehungsberatung Haßfurt), Peter Lindacher - Drums, Martin Kraus - Keyboard, Georg Göbel - Gitarre, Pit Belz - Gitarre/Vocals.

Veranstalter: Caritas Landkreis Haßberge + Kulturamt Haßfurt


Sonntag, 8. Dezember 2013, 17.00 Uhr Rathaushalle
Bavarian Classic Jazzband

Hotjazz - Gospel - Blues & Spirituals

Eintritt: 15,- € / AK 18,- €

Hot Jazz – Gala at it´s best - mit der "Bavarian Classic Jazzband" erwartet die Jazzfreunde am Sonntag, den 8. Dezember 2013 um 17.00 Uhr in Haßfurt.

Die sieben hochkarätigen Musiker der "Bavarian Classic Jazzband" und die Sängerin Petra Fierlbeck haben sich ganz dem mitreißenden klassischen Hot Jazz der 20er und 30er Jahre verschrieben. Egal ob Hotjazz, Dixie, Ragtime, Swing oder Blues, bereits ab dem ersten Ton überträgt sich die Stimmung auf die Konzertgäste. Songs von Louis Armstrong, Nat King Cole, Lizzy Miles - die Band macht mit erstklassigen Jazz- und Swingarrangements sowie einfallsreichen Improvisationen aus jedem Stück ein wahres Erlebnis für die Zuhörer. Die Zuhörer dürfen sich bei diesem vorweihnachtlichen Jazzkonzert auch noch auf Gospel, Blues & Spirituals, alle natürlich jazzig angehaucht, freuen.

Die Besetzung mit Petra Fierlbeck (vocal), Heinz Dauhrer (Trompete), Leo Gmelch (Tuba), Torsten Plagenz (Klarinette, sax), Fritz Stewens (Posaune), Charly Thomass (Piano), Heye Villechner (drums), Manfred Arriva Zoebisch (Banjo) ist hochkarätig und sie spielen nicht nur Jazz, sondern sie leben den Jazz bei jedem Konzert bis unter die Haarspitzen.


Freitag, 13. Dezember 2013, 20.00 Uhr Gewölbekeller Stadthalle
"Die Gitarre im Jazz" feat. Micheal Arlt

Eintritt: 10,- € / AK 12,- €

Die Gitarre zählt gegenwärtig als beliebtestes Instrument. Kaum ein Musikgenre in dem sie nicht zu finden ist. Auch im Jazz ist sie seit der Entwicklung der elektronischen Verstärkung nicht wegzudenken.

Begeben sie sich auf einen musikalischen Streifzug durch die Geschichte der Jazzgitarre. Entdecken sie die verschiedenen Stilistiken wie Blues, Swing, Be Bop, oder Latin Jazz, Bossa Nova u.v.m.

Mit Michael Arlt als Gast ist es gelungen, einen Meister seines Faches zu engagieren. Er zählt zu den Top-Gitarristen Deutschlands und ist als Dozent an der Hochschule für Musik in Würzburg tätig.

Weitere Besetzung: Bernhard Pichl (Klavier), Rudi Engel (Bass), Florian Kettler (drums)


Samstag, 14. Dezember 2013, 20.00 Uhr Stadthalle
String of Pearls - "Jingle Pearls"

Christmas Songs Konzert

Eintritt: 16,- €, Abo-Plus-Card 14,- €, Schüler und Studenten 12,- €

Seit Jahren bezaubern die String of Pearls ihr Publikum mit Charme, Musikalität und Spontaneität . Zur Weihnachtszeit erfüllen sie sich und ihrem Publikum einen besonderen Wunsch. Mit musikalisch weihnachtlichen Schneeflocken und einem Best Of der schönsten, berührendsten, schmachtigsten und fetzigsten Songs aus ihren vergangenen drei Programmen kommen sie auf die Bühne. Mit großen Stimmen und einem perfekten dreistimmigen Gesang verwandeln die drei heiligen Königinnen: Julia v. Miller, Ruth Kirchner, Ricarda Kinnen Interpretationen bekannter Hits in das perlende Erlebnis, für das sie gefeiert und geliebt werden. Den Weg weist Ihnen dabei ihr strahlender Pianisten-Stern Béatrice Kahl.

Neu aufgelegt verwandelt sich die lässig swingende Combo ("Sunny Side of the Street") spielend in den amerikanischen Traum ("Green Grass Of Home") oder in das russische Gegenstück ("Oci Cernie"),in rasende Voodoopriesterinnen ("Pata Pata"), heißblütige Spanierinnen ("Besame Mucho"),Schlagerlegenden ("Caprifischer", "Merci Cherie") oder in einen Chansonettenrausch par excellence ("Je ne regrette rien "). Hinter den Türchen des musikalischen Adventkalenders stecken selbstredend Hochgenüsse an Wehnachtsmelodien aus aller Welt. ("Jingle Bells", " Feliz Navidad", "Es ist ein Ros entsprungen" uva.) Mit Pfefferkuchen fein!


Freitag, 20. Dezember 2013, 20.00 Uhr Rathaushalle
"Famoser Saitenzauber" – das etwas andere Weihnachtskonzert

Von und mit famos. (Conny Morath & Stephan Schmitt) und Anne Kox-Schindelin

Eintritt: 12, € / 10,- € ermäßigt

Erleben Sie einen vorweihnachtlichen Abend mit verträumter, nachdenklicher und stimmungsvoller Musik. Die Harfenistin Anne Kox-Schindelin, die Sängerin Conny Morath und Stephan Schmitt an Gesang und Gitarre spielen unter anderem Gospels, weihnachtliches und Eigenkompositionen. Die drei Musiker freuen sich, nachdem sie im Dezember 2012 zum ersten Mal gemeinsam ein wundervolles Konzert veranstaltet haben, auf ein erneutes einzigartiges Zusammentreffen und brechen auf zu neuen musikalischen Ufern. Jenseits der Stilrichtungen, für die die drei bekannt sind, wird es einige Überraschungen geben.

Lassen Sie sich ein Lächeln ins Gesicht zaubern und diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Veranstalter: Kulturamt Haßfurt


Samstag, 21.12.2013, 20.00 Uhr Stadthalle
Huebnotix & Strings - X-mas-Rockspecial


Eintritt: 12,- €/AK 15,- €

Ein Traum wird wahr: HUEBNOTIX aus Bayreuth kommt 2013 mit einem "Paukenschlag" zurück nach Haßfurt:  Beim diesjährigen "X-Mas Rockspecial" wird die 4-köpfige Band ihr Konzertprogramm zusammen mit einem klassischen Streicherensemble auf die Bühne bringen.

Seit vielen Jahren präsentiert HUEBNOTIX Neuinterpretationen von Kultsongs der Pop- und Rockgeschichte auf den Konzertbühnen im gesamten deutschen Raum und hat sich dabei einen Namen als eine der besten Livebands gemacht. Die Musiker verzichten dabei auf großen technischen Aufwand, und genau das ist das Spannende an ihrem unverwechselbaren und markanten Unplugged-Stil.

Die Weihnachtskonzerte der Band bilden seit Jahren einen festen Bestandteil im Haßfurter Veranstaltungskalender. Die vier Musiker haben einen spannenden Mix aus den Highlights ihres Repertoires für diese Konzerte zusammengestellt. Ebenfalls wieder mit von der Partie: der bekannte Profischlagzeuger Mike Müller an den Percussions.

Genießen Sie die großen Klassiker von Peter Gabriel, Paul Simon, den Beatles, Pink Floyd, Coldplay, Supertramp, Jamie Cullum und vielen weiteren großen Namen aus 50 Jahren Rockgeschichte, dieses Mal mit einem 10-köpfigen Kammerorchester umgesetzt.

Die Streicherarrangements hierfür werden Note für Note speziell geschrieben und zu den kreativen Eigeninterpretationen der Band hinzugefügt. Die ausgefeilten Bearbeitungen stammen dabei komplett aus eigener Feder von HUEBNOTIX - in dieser Form eine Besonderheit in der deutschen Musikszene.

Durch dieses neue und einzigartige Projekt erfüllt sich HUEBNOTIX den lang gehegten Traum, die Kultsongs ihres Programms mit professionellen Streichern zu veredeln. Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen und unvergesslichen Konzertabend mit 16 Akteuren auf der Bühne der Stadthalle Haßfurt.

Dass ihre Unplugged-Versionen den Originalen an Qualität in nichts nachstehen, bescheinigt auch die Presse: "Denn Musik von fast unantastbaren Größen des Musikbusiness (...) wird nicht heruntergeschrammelt oder nachgeklimpert. Sie bekommt den entstöpselten, eigenen HUEBNOTIX-Sound." (Eric Waha, Nordbayerischer Kurier)

Weitere Infos zu diesem Konzert und HUEBNOTIX findet man im Internet unter www.huebnotix.de oder www.facebook.com/huebnotix.de.

Sonntag, 22. Dezember 2013, 15.30 Uhr Stadthalle
Konzert: Kinder singen für Kinder zum Thema Weihnachten


Eintritt: 3,- € Kinder, 5,- € Erwachsene

Bei diesem Konzert singen Kinder für Kinder, aber natürlich auch für Erwachsene, über die Vorfreude zum Weihnachtsfest. Die traditionelle Weihnachtsgeschichte mit den Hirten, dem Stern über Bethlehem und Maria und Josef wird musikalisch und szenisch dargestellt. Als Besonderheit werden die Besucher zum Mitsingen und Mitmachen eingeladen.

Kulturamt Haßfurt
Hauptstraße 5
97433 Haßfurt
Tel 09521-688-228

Passend zum Thema

Mit hochwertigen Veranstaltungen startet das Kulturleben in Haßfurt in einen heißen Herbst

Von Freitag, den 28. Juni bis Montag, den 1. Juli bittet das Haßfurter Meefest auf den Festplatz Gries.

Mit seinem aktuellen Solo-Programm "Futter" bringt der studierte Chemiker Philipp Weber Licht in die Abgründe unserer Ernährungsgewohnheiten - am 11. Mai in Haßfurt!

Mehr aus der Rubrik

Mit einem großartigen Fest öffnete der Kulturboden Hallstadt am 18. September 2015 seine Tore in der Hallstadter Stadtmitte. Seitdem ist dort einiges geboten

Teilen: