04.05.2018

von akz-o B° RB

Je früher, desto besser

Tipp: Fernreisen langfristig planen und sparen

Die Faustformel: Je früher man bucht, desto größer die Auswahl und desto günstiger der Preis

Ob Asien, Südafrika oder USA, die Deutschen sind weltweit unterwegs. Sie gehören zu den Reiseweltmeistern. Nur die Chinesen sitzen öfter im Flugzeug. Eine zweiwöchige Reise nach Florida mit einer Vierköpfigen Familie kostet schnell zwischen 6.000 und 10.000 Euro. Dabei lässt sich mit einer frühzeitigen Planung viel Geld sparen. Sobald die Reisezeit feststeht, sollte möglichst alles gebucht werden: Ferienhäuser, Hotels, Mietwagen und Flüge.

Je früher, desto besser

Die Flugpreise und -verbindungen kommen rund ein Jahr vorher raus. Ein früh gebuchter Flug von Frankfurt nach Miami ist in der Regel für rund 400 Euro pro Kopf zu bekommen. Drei Monate später kann der Preis schon verdoppelt sein. Wer bei den Reisezeiten flexibel ist, kann ebenfalls viel Geld sparen. So sind Flüge die unter der Woche starten günstiger als Flüge an Freitagen oder Samstagen. Das gilt auch für den Rückflug.

Ein Flug z. B. in die USA startet in Bundesrepublik meist von München oder Frankfurt aus. Wohnt man nun nicht gerade in dieser Region, benötigt man einen Zubringer-Flug. Hier lohnt sich ein Preisvergleich möglicher Zubringer-Flughäfen. So kann das Ticket eines Fluges von Düsseldorf über Frankfurt nach Miami um einige Hundert Euro billiger sein, als Hannover – Frankfurt – Miami. Klingt unlogisch, ist aber oft so. Vergleichen lohnt sich also.

Neben dem Reisebüro sind Internet-Portale oftmals eine große Hilfe bei der Auswahl des richtigen Ferienhauses. Aber nicht unbedingt immer die preiswerteste: So ist etwa der direkte Kontakt zu den Haus- oder Ferienwohnungen-Vermietern meist sehr lohnend.

Viele buchen nicht so früh, weil sie das nötige Geld noch nicht zusammengespart haben. Flüge müssen jedoch sofort komplett bezahlt werden. Dabei empfiehlt es sich jedoch nicht, den Dispo zu überziehen. Wer möchte schon bis zu 15 % Überziehungszinsen bezahlen? Es gibt andere Wege schnell an das nötige Geld zu kommen – und das zu günstigen Konditionen. So gibt es neuerdings den Couchkredit der SWK Bank. Die Kreditspezialistin gilt als Deutschlands Vorreiter bei der Digitalisierung und der direkten Kreditvergabe an private Kunden. „Der Couchkredit wird immer beliebter. 

Gerade Neukunden schätzen die schnelle und unbürokratische Möglichkeit, Zahlungsengpässe preiswert überbrücken zu können“, so der Geschäftsführer Ulf Meyer. Wer seinen Kreditwunsch auf www.couchkredit.de realisiert, hat nach 24 Stunden sein Geld auf dem Konto.

Passend zum Thema

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, um 19.30 Uhr, im Kurhaus in Bad Steben: "Große Wildnis Kamtschatka" - Ein Abenteuertraum

Schneegestöber und Genuss – Skiurlaub in Südtirol

Montenegro: Wilde Vielfalt im Land der schwarzen Berge

Mehr aus der Rubrik

Böses Erwachen nach dem Urlaub

Auf dem Donauschiff in die Weite

Reiseführer aus dem Bruckmann Verlag: Thailand in 1000 Fakten

Teilen: