23.12.2018

von JD-B° RB

Lecker und nahrhaft

Zwei Rezepttipps für die kalte Jahreszeit: Schmackhafte Suppen mit Geflügel

Suppen mit Geflügel eignen sich gut für eine ausgewogene Ernährung - wie etwa die bunte Gemüsesuppe mit Putenbrust

In der kalten Jahreszeit sind sie für viele das Lieblingsessen: schmackhafte Suppen und Eintöpfe. Speziell Suppen mit Geflügel sind auch ideal im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung. Beim Einkauf von Geflügelfleisch sollte man auf die deutsche Herkunft achten, zu erkennen an den drei "D" auf der Verpackung. Nur diese garantieren hohe heimische Standards. 

Putenbrust in Würfel schneiden. Schalotten schälen und in Würfel schneiden. Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Lauch der Länge nach halbieren, waschen und in Stücke schneiden. Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Möhren schälen, der Länge nach halbieren und schräg in schmale Scheiben schneiden. Pastinake schälen, der Länge nach vierteln und in schmale Stücke schneiden. Rapsöl in Topf erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen. Schalotten zugeben und andünsten. Restliches Gemüse zugeben und etwa 3-5 Minuten andünsten. Suppenansatz mit Geflügelfond auffüllen. Bei geschlossenem Deckel 15-20 Minuten bei milder Hitze garen. Wenn das Gemüse zart ist, Fleisch wieder hinzufügen und 5 Minuten ziehen lassen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Kräuter unterrühren und etwa mit geröstetem Brot servieren. Der Nährwert pro Portion beträgt cira 312 kcal, davon sind 15 g Fett, 8 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß.

Rezepttipp 2: Klassische Hühnersuppe mit Nudeln

Zutaten (für 4 Personen): 

1 ganzes Hähnchen 

3 L Wasser

Salz, Pfeffer

2 Lorbeerblätter

1 TL schwarze Pfefferkörner

1 Zwiebel 

1 Paket Suppengemüse (Sellerie, Porree, Möhren, Pastinake)

Petersilie

120 g Suppennudeln

Zubereitung: 

Hähnchen in einen großen Topf setzen und mit Salzwasser bedecken. Zwiebel halbieren und in einer Pfanne auf der Schnittfläche anbraten, Lorbeer und Pfefferkörner dazugeben. Aufkochen und etwa 60 Minuten köcheln lassen. Dabei Suppengemüse putzen und grob zerkleinern. Zwiebel, Lorbeer und Pfefferkörner aus der Suppe nehmen und Gemüse hineingeben. 30 Minuten köcheln lassen. Hähnchen herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Haut entfernen, Fleisch von Knochen lösen und würfeln. Gemüse aus der Brühe nehmen. Fleisch und Nudeln in die Brühe geben und 15 Minuten weiterköcheln. Die Hühnersuppe auf Tellern verteilen und mit Petersilie garniert servieren.

Der Nährwert pro Portion beträgt circa 532 kcal, davon sind 29 g Fett, 4 g Kohlenhydrate, 65 g Eiweiß. Für die Zubereitungszeit muss man circa 100 Minuten einplanen.

Passend zum Thema

Blickfang und Hochgenuss: Torten versüßen den Jubeltag. Individuell gestaltet überraschen und verzaubern sie die Partygäste. Und seien wir mal ehrlich: Von Klein bis Groß, von Jung bis Alt - keiner von uns kann sich einer schön gestalteten und schmackhaften Torte entziehen

Bald ist es wieder soweit: Am 13. und 14. Oktober 2018 findet die 50. evenord, Innovationsmesse für Fleischerei und Gastronomie, im Messezentrum Nürnberg unter dem Motto Innovation statt

Am 13./14. Oktober 2018 findet in Ostheim v.d Rhön der 9. Rhöner Wurstmarkt statt / Freiluftmesse mit buntem Festprogramm

Mehr aus der Rubrik

Fünf einfache Tipps für den Alltag

Tipps und Rezepte für die schlanke Linie

Fisch hilft gegen Winterblues: Gesundes Soulfood für gute Laune

Teilen: